Paul Lühr GmbH Co. KG
 

Mehr Sicherheit durch Einbruchschutz für Ihre Fenster ist in Kiel ein wichtiges Thema.

Statistisch belegt, wird in Deutschland alle zwei Minuten eingebrochen. Dabei kann es jeden treffen: Von Etagenwohnungen über Ein- und Zweifamilienhäuser bis hin zu Ladenlokalen bieten alle Gebäude ein potenzielles Ziel für Einbrecher.

Wo und wie steigen die Einbrecher ein:

Über 80 Prozent der Einbrecher, die in Einfamilienhäuser einsteigen, kommen durch Fenster bzw. Terrassen- und Balkontüren, denn konventionelle Fenster- und Türensicherungen sind kein großes Hindernis. Routinierte Täter hebeln sie bei fehlendem Einbruchschutz in zehn Sekunden aus und sind daher auch nicht auf den Schutz der Dunkelheit angewiesen: Die meisten Einbrecher schlagen tagsüber zu, wenn berufstätige Wohnungsinhaber nicht zu Hause sind. Aktuelle Statistiken belegen, dass Sicherheit für Fenster und Türen im Bereich Kiel die Einbrecher aufhalten.

Routinierte Täter hebeln sie bei fehlendem Einbruchschutz in zehn Sekunden aus und sind daher auch nicht auf den Schutz der Dunkelheit angewiesen.

Hier die 10 Fragen Checkliste hinsichtlich der Sicherheit durch Einbruchschutz für Fenster und Haustüren in Kiel:

  1. Sind Ihre Haus- / Wohnungseingangstüren mit Drückergarnituren ausgestattet, welche man nicht von außen abschrauben kann? Eine stabile Sicherheitswechselgarnitur sollte an keiner Eingangstür fehlen!
  2. Ist die Zylinderöffnung abgedeckt und nur ein kleiner Schlitz zur Aufnahme des Schlüssels sichtbar?Sicherheitswechselgarnituren sind i.d.R. mit Kernziehschutz ausgestattet, was ein "Ziehen und Abbrechen" des Zylinders verhinder soll.
  3. Verfügt Ihre Eingangstür über eine Mehrfachverriegelung? Eine Mehrfachverriegelung ist in den meisten Fällen nachrüstbar und bedeutet anstatt eines Verriegelungspunktes (normales Schloss) nun drei oder sogar fünf Verriegelungspunkte an der Schlossseite aufzuweisen.
  4. Ist die Bandseite Ihrer Tür durch zusätzliche Bandsicherungen ("Krallen" bzw. Bolzen, die in den Türrahmen greifen) gesichert? Der Aufhebelschutz sichert zusätzlich die Bandseite und verhindert somit ein Aufhebeln, da die Schlossseite oftmals ausreichend gesichert wurde, jedoch auf der Bandseite kein ausreichender Schutz besteht.
  5. Kann man auf Ihrem Eingangsschlüssel eine Nummer erkennen? Falls dieses der Fall ist, besitzen Sie schon einen Zylinder mit Sicherungskarte, wodurch weitere Schlüssel nur durch das Vorzeigen der Sicherrungskarte gefertigt werden dürfen und somit ein unberechtigtes Duplizieren Ihres Schlüssels verhindert werden soll.
  6. Besitzt Ihre Wohnungseingangstür / Haustür einen Spion? Es soll darauf geachtet werden, dass der Türspion Ihnen eine Weitwinkelsicht von 180° ermöglicht, damit Sie auch sehen können, ob sich jemand im Treppenhaus versteckt.
  7. Haben Sie bedacht, ob Einbrecher über das Dach in Ihr Haus oder Ihre Wohnung eindringen können?Falls diese Möglichkeit besteht, sollten Sie großen Wert auf die Sicherung der Balkontüren und Dachflächenfenster legen.
  8. Sind Ihre Fenster und Balkontüren mit Sicherheitsbeschlägen ausgestattet? Sofern Sie die Erneuerung der Fenster in Ihrem Objekt anstreben, ist es ratsam, darauf zu achten, dass die neuen Fenster mit einer Pilzkopfverriegelung ausgestattet werden! Bei bestehenden Fenstern können wir Ihnen eine Vielzahl von nachträglichen Zusatzsicherungen anbieten, welche neben dem hohen Sicherheitsniveau auch abschreckende Wirkung aufweisen.
  9. Sind Ihre Gitterroste der Kellerschächte gegen Aufhebeln oder Anheben gesichert? Selbst eine noch so gut gesicherte Eingangstür ist unwirksam, sofern es andere Sicherheitslücken gibt, welche ein leichtes Eindringen ermöglichen.
  10. Weisen die Nebeneingangstüren einen ausreichenden Sicherheitsstandard auf? Hier sind primär qualitativ hochwertige Sicherungsmaßnahmen wie z.B. Querriegel gefragt bei denen die Optik meist als sekundär einzustufen ist. Derartige Maßnahmen belasten Ihren Geldbeutel weniger.

Quelle:  Qualitätsgemeinschaft Sicherheitstechnik Nord

Gerne beraten wir Sie individuell und kostenlos vor Ort!


Paul Lühr Holzbau


 

Anschrift:
Paul Lühr GmbH & Co. KG
Liesenhörnweg 2
24222 Schwentinental

Bürozeiten:
Mo-Fr.: 8:00-16:00 Uhr
Sa.:Bürozeiten9:00-12:00 Uhr

Telefon:
0431/79968-0

Fax.:
0431/79968-50

E-Mail:
info@paul-luehr.de


Portas

 

  

 


nach oben▲ nach oben   Copyright© Raisdorf-inside Webdesign